DeRBSquad – Intro

News & Klatsch

Spieltag 1: Match gegen EoN auf Bank und Chalet

 Unser erstes Match in der Königsklasse ist abgeschlossen. Das DeRBSquad hat seine Feuertaufe in der ersten Liga erfolgreich überstanden. Mit einiger Verspätung starteten wir das Spiel mit Notbesetzung, da unser geplanter Spieler sich verspätete. Ein leicht fiebriger Nemesis musste doppelt schwitzen um den starken Gegner EoN auf Bank unter Kontrolle zu halten. Schnell machte sich bemerkbar, dass der Gegner nicht zu unterschätzen und das "kalte Spiel" unserer Spieler ohne Aufwärmrunden wenig sinnvoll war. Nach einigen Runden hin und her wurde uns aber klar, dass EoN sich bei Bereich Sichern heimischer fühlte und nutzten unsere Erfahrung im Bombenmodus zu unserem Vorteil aus. Die Roamer erspielten viel Zeit und konnten die Gegner unter erschwerten Bedingungen zum Push zwingen. So erspielten sich die Jungs ein knappes 5:4 auf der ersten Map, womit noch alles offen stand.
Auf Chalet mit eigentlich geplanter Besetzung wusste man von Anfang an wie man den Gegner zu nehmen hatte und zeigte wenig Gnade. Nach einer sauberen Teamleistung und wenigen Fehlern ging man mit einem starkem 5:2 aus der zweiten Map.
Endstand des Einstandsspektakels: 10:6 für das DeRBSquad und damit aktuell Platz 5 in Liga 1

Spieltag 2: Match gegen RebornGaming auf Freizeitpark und Café

 In einem hart umkämpften Match gewinnt DeRBSquad Alpha, letztendlich verdient, gegen ein gleichwertiges Team von RebornGaming. Nachdem Clanleader Wursti letzte Woche noch öffentlich Kritik am 1. Squad des Deutschen Regenbogen Trupps äußerte, Defizite vor allem beim Angriff bemängelte, zitierte Truppführer Babo alle Spitzensportler an die Controller und injizierte den Jungs sein taktisches Masterpiece. So dominierte die Truppe den Freizeitpark und zeigte, dass die Box-Auto Abzeichen in Silber nicht von ungefähr kommen. Mit einer 5:2 Führung im Nacken ging es also auf das berühmte Café Dostojewski. Jedoch traten rG hier nicht zum lässigen Kaffeekränzchen an. Laut BILD-Information handelte es sich hierbei nämlich um eine sogenannte 'Homemap' der Reborns. Mit Ach und Krach konnte, das vom Koffein gestärkte DeRB-Team, nur ein müdes 3:5 erspielen und siegte letztendlich 8:7.
Das DeRBSquad bedankte sich in einer anschließenden Pressekonferenz noch für das faire Match und kündigte an alle, die während des Matches einen Herzinfarkt erlitten haben, im Krankenhaus zu besuchen.
Zudem freue sich das Team auf die kommende Woche, in der es auf Wolkenkratzer und Chalet gegen das Team von Ryoko eSports gehen wird.

Spieltag 3: Match gegen Ryoko eSports auf Skyscraper und Chalet

Ryoko und DeRBSquad trennen sich nach einem packendem Match in einem Remis. Ausgeglichener hätte ein Spiel nicht sein können, ein klassisches Derby, in dem 2 Spitzenteams sich absolut nichts schenken wollten. Ein Spiel so eng, dass der ein oder andere 'Mutter-Witz' geboren wurde und selbst erfahrenen R6 Dattlern das Blut in den Adern gefror. Doch nun zum Spielverlauf: Squad Alpha hatte zunächst die Nase gering vorne, überflog das Team von Ryoko auf Wolkenkratzer mit 5:3 und schaffte so eine solide Basis für die Villa in den Bergen. Ein paar sahen sich sogar schon mit der Goldmedaille auf dem Treppchen. Doch denkste! DeRB spielte zunächst solide weiter, doch Ryoko zwang das Squad im Laufe des Spiels zu immer mehr Fehlern und sicherte sich letztendlich mit einem riesigen Comeback ein Unentschieden, welches es in diser Form nur selten gegeben hat.
Abschließend wurde auf gute Freunde & verlorene Lieben gesoffen, die Clanfreundschaft gefestigt und Marshmallows am Lagerfeuer verspeist.
...und wenn sie nicht gestorben sind, dann spielt das DeRBSquad nächste Woche gegen RuFFiaN.

Spieltag 4: Match gegen RuFFiaN auf Grenze und Bank

 "Herzinfarkte, zitternde Waden und schwitzige Hände" - die Symptome eines Zuschauers, der am gestrigen Abend RuFFiaN gegen DeRBSquad Alpha verfolgt hatte. Ein Match für Gönner und Genießer, entscheidet sich um Haaresbreite für die Jungs von RuFF. DeRB 1, welche nach dem Spiel offiziell als "Angstgegner" tituliert wurden, machten ihrem Ruf alle Ehre und siegten auf Map 1 nicht unüberraschend mit 5:4. Auf Bank konnte DeRB zunächst ihre Taktiken in Bares ummünzen, zahlten dann aber für kleine Fehler extrem hohes Lehrgeld. Ob der Sieg seitens der RuFFs gerechtfertigt war, darüber streiten sich die Geschlechter, wir sind uns allerdings sicher, ein Remis wäre in diesem absolut ebenbürtigen Kampf für beide Parteien kein Verlust gewesen. Letztendlich hatte RuFFiaN das glücklichere Händchen und "clutcht" in der Matchballrunde 4 Jungs DeRB gegen die Wand. Somit stand es nach 17 gespielten Runden 9:8 für RuFFiaN.

Spieltag 5: Match gegen ENJOY uD auf Konsulat und Turm

 "Nicht schön aber selten" - dies beschreibt wohl am Besten ein wahnsinnig zerfahrenes Spiel des DeRBSquad Alpha gegen Underdog Gaming am vergangenen Freitag Abend. Ein mittelklassiges Match entscheidet sich glücklicherweise zugunsten des Alpha-Squads, welche angesichts der neuen #PUBG-Updates und der #SeaofThieves-Beta, besoffen von Energydrinks und Rum mit leichtem Delirium in ein doch nicht unwichtiges Spiel starten. Daher war es auch nicht verwunderlich, dass man sich des Öfteren über seine Präzision aufregte, als auch über taktische Schwachsinnigkeiten, welche von Fans später nur als "katastrophal" beschrieben wurden. Mit Krach und Ach gewannen die DeRB's auf beiden Karten recht unspektakulär und sicherten sich mit einem 10:7 Heimsieg einen weiteren 3er.

Spieltag 6: Match gegen uBreak auf Küste und Oregon

Ein weiterer Matchtag, ein weiterer 3er für das Alphateam. Diesmal gegen unseren Partnerclan Unreakable, ging es für uns an die Küste mit überaus sonnigen Voraussagen, doch gleich in der ersten Runde kamen wir ein wenig zu stürmisch daher und uns wurde prompt die Quittung gereicht. uBreak zeigte schnell, dass man sie nicht unterschätzen sollte und so konzentrierte sich das Team und konnte die erste Map mit einem gut erspieltem 5:1 sichern und startete somit unter besten Voraussetzungen auf die zweite Map. Auch hier schlichen sich wieder kleine Fehler ein und aus partnerschaftlicher Freundlichkeit ging man gleich mit 3 Leuten einen Roamer besuchen um sich auf der Toilette untereinander auszutauschen mit lustigen Geschichten und etwas Blei. Auch die zweite Map konnte das Alphateam für sich entscheiden und brachte es auf einen Endstand von 10:3.
Damit sind wir aktuell Platz 2 in der ersten Liga.

Spieltag 7: Match gegen LoT auf Skyscraper und Clubhaus

War es die Siegessicherheit oder doch Unvermögen, was DeRBSquad Alpha am vergangenen Freitag den Sieg kostete. Gegner diesmal war LoT, welche sich bis jetzt mit nur einem Sieg eher auf dem absteigendem Ast sahen. Taktisch konnte man wohl von einem De-Fiasko reden. Spielerisch in vollster Linie von einem De-bakel. Völlig unbeholfen und als hätte man jegliches Verständnis für das Game verlernt, irrten die Alphas oft so planlos auf den Karten umher, dass Aussenstehende hätten denken können es wird der Modus Geisel statt Bombe gespielt. Letztendlich gab es dann eine 6:10 Abreibung, welche tatsächlich nicht unverdient war. Jedoch gab es auch positives zu vermelden, Squad A gewann den ESL German Cup der letzten Woche hochverdient. Cheftrainer Joshi gab dementsprechend schon zu Protokoll, dass der FC Bayern schließlich auch nicht immer gewinnt.

Spieltag 8: Match gegen H'n'R auf Oregon und Turm

 Team vorzeitig ausgeschieden, spielfreie Woche für uns plus 3 Punkte.

Spieltag 9: Match gegen Krieger eSports auf Clubhaus und Küste

 Gegner nicht angetreten. Freewin für die Alphas

Spieltag 10: Match gegen sYnthGaming auf Oregon und Themepark

 Gegner hat sich aufeglöst, weiterer Freewin für die Alphas. Traditionen soll man ja erhalten.

Spieltag 11: Match gegen Makersfield auf Turm und Grenze

 Es ist vollbracht, die 7. Season der DeSBL ist für beide gestarteten Teams abgeschlossen, die von uns gesteckten Ziele wurde erreicht und sogar weit übertroffen und wir blicken zurück auf viele ereignisreiche Wochen.
Unsere Alphas haben es in der 1. Liga wider Erwarten auf den 2. Platz geschafft, gar nicht so weit entfernt von unseren RuFFiaN Freunden. Ganz im Sinne der Freundschaft widmeten wir unser letztes Spiel dem Erstplatzierten, da diese aus eigener Schlamperei und halbwegs vorgetäuschtem Fairplay um ihr Spiel gegen Makersfield eSport gebracht wurden. Mit relativ klarer Dominanz und sehr guter Vorbereitung schafften wir es mit einem 10:6 auf Turm und Grenze doch noch den Kupferplatz an unsere Gegner abzugeben und das begehrte Silber zu erhaschen. Trotzdem definitiv ein großes GG an das Team von Makersfield eSport, es war für uns ein sehr spannendes "Finale". Damit setzen die Alphas ihre Tradition schon die dritte Season in Folge auf einem Treppchenplatz der DeSBL fort und wir können nicht stolzer auf die Leistungen aller Beteiligten sein.

 

Du möchtest Mitglied werden?

Du bist mindestens 18 Jahre alt und möchtest Teil des DeRBSquads werden?

JETZT BEWERBEN